Sanddorn, die „Zitrone des Nordens“

16. März 2021   Anja Gribhofer
Ernährungstipps - Wussten Sie schon?

Sanddorn wird „Zitrone des Nordens“ genannt. Und das nicht ohne Grund. Die kleine, orangefarbene Beere steht den Zitrusfrüchten in Sachen Vitamin-C-Gehalt in nichts nach. Egal ob als Gelee, Saft oder als Likör – so mancher kennt den fein-herben Geschmack des Sanddorns aus dem Urlaub. Wir verraten Ihnen, was Sie über Sanddorn wissen sollten.

Sanddorn

Viele sind der Beere im Urlaub am Nord- und Ostseestrand oder in Skandinavien begegnet: Sanddorn ist ein bis zu sechs Meter hoher, grün-silbriger Strauch, der in inländisch gelegenen, nährstoffarmen Dünen vorkommt. Der Sanddorn-Busch ist weit verbreitet und im gesamten nordwestlichen Europa bis nach Norwegen zu finden.

 

Spitze Dornen und gesunde Beeren

Laut des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND), bietet der Sanddorn zahlreichen Tierarten, vor allem Vögeln, Schutz und Nahrung. Was dem Betrachter sofort auffällt: Die Zweige des Sanddorns sind nicht nur mit spitzen Dornen bewehrt, sondern tragen auch viele kleine orange Früchte.

Diese kleinen Beeren, die nur an den weiblichen Pflanzen wachsen, tragen das Geheimnis des Sanddorns in sich. Sanddorn-Beeren verfügen über einen hohen Vitamin-C-Gehalt. Dies bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE).

Sanddorn ist eine der Hauptzutaten unserer „Sanddorn-Orangen-Zubereitung“. Zwei Esslöffel hiervon über den Tag verteilt können die Hälfte des normalen Tagesbedarfs am Vitamin C decken. Die Fruchtzubereitung mit Sanddorn enthält keinen Raffinade-Zucker sondern ist mit Honig gesüßt und passt gut zu Joghurt, Müsli, Getränken oder Eis.

 

 

So wichtig ist Vitamin C

Vitamin C ist einer der wichtigsten Bausteine, die unser Immunsystem braucht, um sich gegen Krankheiten zur Wehr setzen zu können. Wie das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) betont, unterstütz der Nährstoff Vitamin-C das Immunsystem wesentlich. Zwar lasse sich durch eine extra Portion Vitamin-C keine Erkältung verhindern, so das BZfE, aber das Vitamin könne mithilfe seiner antioxidativen Eigenschaften dazu beitragen, dass man sich schneller wieder fit fühlt.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung weist sogar eigens darauf hin, dass zwar Vitamin-C-Präparate in den Apotheken erhältlich seien, eine routinemäßige Einnahme zur Prophylaxe aber nicht empfohlen werde – stattdessen sei die empfohlene Zufuhr von Vitamin C leicht über die Ernährung realisierbar.

Doch auch wenn Sie sich sehr gesund ernähren: Wenn Sie sich krank fühlen, fragen Sie bitte zunächst Ihren Arzt um Rat.

 

Quellen:

https://www.bund.net/themen/tiere-pflanzen/pflanzen/sanddorn/
https://www.dge.de/presse/pm/hilft-vitamin-c-gegen-erkaeltungen/
https://www.bzfe.de/ernaehrung/ernaehrungswissen/gesundheit/das-immunsystem-staerken/
https://www.dge.de/presse/pm/hilft-vitamin-c-gegen-erkaeltungen/

Foto: shutterstock/Nataly Studio

Zugehörige Produkte

Bio Sanddorn-Orange 2 x 200 ml
Produktnummer: 660

Sie lieben den fein-herben Geschmack von Sanddorn? Dann ist unsere Sanddorn-Orangen-Zubereitung herrlich für Ihr Müsli, Ihren Joghurt, Ihr Eis, in Shakes und vielen anderen Gerichten oder Getränken.

€ 7,85

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

0.4 l (€ 19,63 / 1 l) Lieferbar, Lieferzeit 2-5 Tage