Woran erkenne ich echtes Vollkornbrot?

13. August 2015 Ernährungstipps - Wussten Sie schon?

Vollkornbrot ist ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Wir zeigen Ihnen, woran Sie richtiges Vollkornbrot erkennen, denn ein Brot mit Körnern ist nicht automatisch ein Vollkornbrot.

 

Die Empfehlungen für eine vollwertige und gesunde Ernährung schließen den regelmäßigen Verzehr von Vollkornprodukten mit ein. Diese versorgen unseren Körper u. a. mit Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Eine häufig gewählte Vollkornvariante neben Vollkornnudeln und Vollkornmüsli ist das Vollkornbrot. Ein echtes Allround-Talent, da man es sowohl auf süße (mit Honig oder Konfitüre) als auch auf herzhafte Art (mit Käse, Wurst oder pikanten Aufstrichen) verzehren kann.

 

Vollkorn und Körnerbrot - wo ist der Unterschied?

 

Aber nur wo "Vollkorn" drauf steht ist auch "Vollkorn" drin. Brote mit einem hohen Körneranteil weisen nicht zwangsläufig auf die Verwendung von Vollkornmehl oder -schrot hin. Sonnenblumenkerne machen also aus einem Weißbrot kein Vollkornbrot.

 

Häufig verbergen sich hinter Brotnamen wie "Kraftkorn", "Mehrkorn" oder "Vollwert" Weißmehle (Mehle mit hohem Ausmahlungsgrad) die mit verschiedenen Körnern und Saaten gemischt bzw. bestreut wurden. Sie haben dadurch zwar einen ernährungsphysiologischen Vorteil gegenüber reinen Weißmehlprodukten, aber es geht eben noch besser. "Vollkorn" darf sich ein Brot oder Brötchen nur nennen, wenn das Brot/Brötchen zu 90% aus Roggen- und Weizenvollkornerzeugnissen in beliebigem Verhältnis zueinander hergestellt wird. Bis zu 10 % sind andere Mehle mit geringerem Ausmahlgrad zulässig (nach den Leitsätzen 2010, Deutsches Lebensmittelbuch).

 

Vollkornbrot ist saftiger und hält länger

 

Auch wenn das verwendete Getreide aus dem ganzen Korn (inklusive der Randschichten) stammt, ist es möglich, Vollkornbrot zu essen, ohne auch nur ein Korn oder eine Saat zu sehen - das verwendete Mehl macht es! Je nachdem, ob nur gemahlene oder auch ganze, geschrotete oder flockierte Körner verwendet wurden. Die meisten Kunden bevorzugen jedoch die Zugabe von ganzen Sonnenblumenkernen, Leinsamen und Co.

Und noch etwas: Vollkornbrot ist von Natur aus saftiger und etwas länger haltbar als Produkte aus Auszugsmehl! 

Zugehörige Produkte

Bio Vollkorn Gewürzbrot 2 x 500 g
Produktnummer: 505

Ein Bio Roggen-Vollkornbrot aus bayrischem Bio-Roggenschrot, herzhaft gewürzt mit Kümmel, Fenchel und Koriander.

Ballaststoffe_Icon    Hoher Ballaststoffgehalt

€ 5,80

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

1 kg Lieferbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Bio Brotkörbchen mit 4 Vollkorn-Brotsorten 2 x 500 g
Produktnummer: 520

Vier leckere Vollkornbrot-Sorten in einem Körbchen - mit Roggenbrot, Pumpernickel, Dinkelbrot und Sonnenblumenbrot - natürlich Bio.

Ballaststoffe_Icon    Hoher Ballaststoffgehalt

€ 7,80

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

1 kg Lieferbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Bio Vollkorn Haferbrot 2 x 500 g
Produktnummer: 504

Ein Bio Vollkorn Haferbrot, das lange haltbar ist und trotzdem saftig bleibt. Mit Beta-Glucan aus Hafer - für eine cholesterinbewusste Ernährung.

Ballaststoffe_Icon    Hoher Ballaststoffgehalt

€ 5,80

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

1 kg Lieferbar, Lieferzeit 2-5 Tage