Rezept für eine herbstliche Zwetschgentorte

 |  Desserts

Pflaumenkuchen

Der Herbst ist eine tolle Jahreszeit - die Früchte des Sommers können jetzt genossen werden. Dazu gehören auch Zwetschgen und für diese großartige Genießerzeit haben wir ein richtig tolles Rezept für eine Torte. Die ist nicht nur köstlich sondern auch wirklich einfach gemacht.

 

Zutaten (für 16 Stücke): 

½ Packung Egle Backmischung für Rührkuchen

175 ml fettarme Milch

3 EL Egle Backöl mit Vanillegeschmack

50 ml Sprudelwasser

2 Gläser Egle Edel-Frucht Zwetschge mit Gewürzen

2 Beutel Egle Figur-Balance Vanillecreme

500 g Magerquark

5 EL Egle Agavendicksaft

200 g Schlagsahne

250 ml Egle Roter Glühwein

2 Beutel Agar Agar

 

1 Stück enthält durchschnittlich:

Energie: 1002 kJ/ 238 kcal

Eiweiß: 7 g

Kohlenhydrate: 34 g

Fett: 7 g

Ballaststoffe: 1,5 g

| Springform vorbereiten - Backofen vorheizen

Eine Springform (Ø 26 cm) fetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen 

 

| Boden backen

Die Backmischung gemäß der Packungsanleitung mit Milch, Backöl und Sprudel anrühren. Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe). In der Form 15 Minuten abkühlen lassen, dann erst herauslösen und vollständig auskühlen lassen. 

 

| Creme zubereiten

Mit einem Schneebesen den Fruchtaufstrich zügig mit der Vanillecreme verrühren und direkt auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen. Kühl stellen. 

 

| Quarkmasse anrühren

Den Quark mit dem Agavendicksaft verrühren und die Schlagsahne steif schlagen. Das Agar-Agar nach Packungsanweisung mit dem Glühwein zubereiten und mit der Quarkmasse verrühren. Die Schlagsahne unter die Quarkmasse heben. 

 

| Torte finalisieren und auskühlen lassen

Die Creme auf dem Kuchen verteilen und mit einem Tortenkamm ein Muster formen. Die Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen (gut durchkühlen).


Zubereitungszeit

70 Minuten

Backen

Backen

Portionen

16 Stücke

vegetarisch

Vegetarisch


  

| Unser Tipp:

Sie können die Torte auch wie folgt verzieren: 

  • mit etwas Zimt und gehackten Nüssen
  • mit unseren Zimtsternen
  • mit etwas angedicktem Glühwein, den Sie in den Cremerillen verlaufen lassen

 

« zurück